Anlagen


Pfarrer Johann Baptist Kraus: Beschreibung der Heiligen Orte zu Arenberg - Anlagen.

In diesem Buch beschreibt der Ideengeber und Bauherr von Kirche und Anlagen die einzelnen Bestandteile. Dabei beschreibt er diese nicht nur, sondern erklärt auch den theologischen Grund für die jeweilige Bauausführung.

Deshalb sind Anlagen und Kirche zu verstehen als Ausdruck des rheinischen Katholizismus im 19. Jahrhundert. 

Download
Beschreibung Anlagen 1892.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.6 MB

Dieser Teil der Beschreibung ist datiert aus dem Jahr 1892 (17. Auflage)

Er ist ergänzt durch Bilder von Wilfried Mohr, Arenberg.

Der Text wurde von Elfriede Böhm, Immendorf, in lateinische Schrift übertragen.


Hinweise auf die Anlagen

Grotte des Verrats

"... du sollst Gott ganz angehören, und Gott dir Alles in Allem sein: als- dann lebst du in wahrer Freundschaft Gottes und hast die Hölle nicht zu fürchten."


Jesus gebunden als Gefangener

" ... ein Gebundener wollte er für die Menschen sein. Sie aus den Fesseln Satans zu erlösen."

Jesus gegeißelt

"Wie viele Geißelschläge haben deine Sünden Ihm verursacht?"


Jesus im weißen gewand 

"Gedenken wir zugleich hier an Jesu verherrlichende schneeweiße Umkleidung auf dem Berge Tabor: fallen wir nieder und beten wir ihn als unsern Gott und Erlöser an."