linkes Seitenschiff



Grabkapelle Jesu



Im März 2020 ist die Restaurierung des "Auferstandenen" abgeschlossen.


Die Bildreihe zeigt die Figur des "Auferstandenen"

vor und während der Restaurierung 


Stifterin des Fensters

"Trauernde Engel"

Frau Marg. Didier aus Koblenz des Fensters über dem Grab Christi

Zeichnung: Künstler unbekannt; Ausführung: Fritz Geisler. 

(1862 - 1864)


Beichtstuhl



Textfelder auf den Türen des Beichtstuhls

listen den Sündenkanon

des 19. Jahrhunderts auf.


Um den Beichtstuhl herum ermahnen zahlreiche Texttafeln den Beichtling.

Kreuzweg


Der Kreuzweg im Inneren der Kirche zeigt nicht den üblichen Ablauf der vierzehn Stationen.

Die "Golgothagruppe" über dem Altar und die "Grabkapelle Christi" sind in den Kreuzweg einbezogen.



Im Oktober 2021 gelang es, die 4. Station wieder in ihren ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen.

Im Jahr 1960 wurden die Stationen im Rahmen einer "Restaurierung" dunkel übermalt, weil sie als "zu bunt" erschienen.


Im Ensemble mit den allerdings später entstandenen Fensterbildern (1950)  kommt die farbige Harmonie im Kirchenraum schön zur Geltung.