ERGÄNZENDES  ZU DEN FENSTERN


Fenster-Rechnung

Stifter Der Fenster

Schon in den Jahren 1862 - 1864 gelingt es dem Bauherrn, Stifter für die Kirchenfenster zu finden. 

Die Fenster der Chor-Apsis schenkten: 

Die Familie von Sayn-Wittgenstein "Das jüngste Gericht"; Zeichnung: Prof. Peter Molitor; Ausführung: Friedrich Geisler, Ehrenbreitstein; die gräfliche Familie von Fürstenberg-Stammheim 

"Die Himmelfahrt Christi"; Zeichnung: Ernst Deger; Ausführung: Fritz Geisler; Fräulein Josefine Haas aus Koblenz das Mittelfenster; Louis und Euphemie David aus Paris das linke, Pfarrer Kraus selbst das rechte Seitenfenster zum Andenken an seine Eltern; 

diese drei Fenster zeigten nach Art eines Triptychons (Flügelaltar) die "Anbetung des Vaters und des Lammes durch die 24 Ältesten"; Zeichnung: Peter Molitor; Ausführung: Fritz Geisler; 

Fensterzeichnungen von J.P. Molitor

Herkunft des Herrn  -  Himmelfahrt Christi


Die Ältesten des Volkes