Textstellen auf den Gurtbögen



Ehemalige Textstellen auf den Gurtbögen

Pfarrer Kraus schreibt dazu:                                            (Im linken Seitenschiff sind noch Textreste zu erkennen.)

2. Die Gurtbögen am Gewölbe des Mittelschiffes haben ebenso ihre Schriftstellen wie die des Seitenschiffe und dienen zu gleichen Zwecken: Hochachtung dieses Hauses in heiliger Benutzung zu fördern. 

Die Worte des ersten Bogens an der Taufkapelle heißen:

„Der Ort, worauf du stehst, ist heiliges Land (Exodus 3, 2 )“.

„Wahrlich der Herr ist an diesem Orte (Genesis 28, 16 )“ 

Zur rechten Seite auf der Lisene:
„Lobet den Herrn alle Völker; lobet ihn alle Nationen (Psalm 116, 1 )“.

Zur linken:
„Dich sollen preisen, o Herr, alle deine Werke und Deine Heiligen Dich rühmen 
(Deuteronomium 116, 10 )“

Am zweiten Bogen steht: 

„Hier ist nichts andres als Gottes Haus und die Pforte des Himmels (Genesis 28, 17 )“ 

Auf der Lisene rechts:
„Singet dem Herrn und benedeiet seinen Namen; verkündet von Tag zu Tag sein heil 
(Psalm 95, 2).“

Links: 

„Vom Anfang bis zum Untergange sei gelobet der Name des Herrn“. 

Am dritten Bogen:
„An diesem Orte will ich den Frieden geben, spricht der Herr der Heerscharen 
(Aggäus (Haggai) 2, 10 )“. 

An der Lisene rechts:
„Jubelt Gott alle Lande, dienet dem Herrn mit Freuden, kommt vor sein Angesicht mit Jubel 
(Psalm 99, 2 )“. 

Links:
„Jauchzet zu ihm alle Lande, lobsinget seinen Namen, lasst erschallen sein Lob 
(Deuteronomium 65, 1-2 )“. 

Am vierten Bogen:
„Ich habe geheiligt dieses Haus, und mein Auge und mein Herz sollen daselbst allezeit sein 
(Könige 9, 3 )“. 

An der Lisene rechts:
„Singet dem Herrn, denn er hat Herrliches getan, verkündet das auf der ganzen Erde 
(Jesaias 12, 5 )“. 

Links:
„Verkündet unter den Völkern seine Herrlichkeit, unter allen Nationen seine Wunder 
(Psalm 95, 3 )“.

Am fünften Bogen: 

„Mein Wohnung soll unter ihnen sein, und sie sollen mein Volk sein (Ezechiel 37, 27 )“. 

An der Lisene rechts:
„Danket allezeit für Alles Gott und dem Vater im Namen unseres Herrn Jesu Christi 
(Epheserbrief 5, 20 )“. 

Links:
„Alles was Odem hat, lobe den Herrn! Alleluja (Psalm 67, 28 )“.

„Singet dem Herrn mit Danksagung“.  

Ausmalungen